Justine Lagiewka Karriere- & Unternehmensentwicklung

martina-schröder

Die Event-Management-Ökonomin Martina begann die bunte Vielfalt ihres Berufslebens in Bremen, wo sie nach ihrer Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau zunächst die weite Welt vom Schreibtisch aus betreute. Doch kurz darauf rief Paris.

Für zwei Jahre lebte, lernte und arbeitete sie in der traumhaften Metropole PARIS und genoss das exquisite französische savoir-vivre. Ein Angebot aus der Kunstbranche lockte sie zurück 1989 nach Frankfurt, wo sie ihre künstlerische und gestalterische Ader auslebte, indem sie den Vertrieb eines Kunstartikel-Herstellers mit aufbaute.

Parallel ließ sie sich den Duft der weiten Welt durch ihre Mitarbeit bei der Fluggesellschaft KLM wehen, wo sie innerhalb kürzester Zeit aufstieg und sich zwischen den zwei anspruchsvollen Jobs entscheiden musste.  KLM mit den vielen Optionen siegte und Martina stieg Karrieretreppchen um Karrieretreppchen auf. Vom Schalter zu Operations, wo sie die jüngste Mitarbeiterin mit soviel Verantwortung war, über den Innendienst, Key-Account-Außendienst bis hin zum  Management mit 20 Mitarbeitern sah und lernte sie ununterbrochen. Spannende Zeit.

Als klar war, dass die  Rationalisierungs-/Kündigungmaßnahmen, die sie selber durchführte auch irgendwann ihren Arbeitsplatz erreichen würden, fing sie parallel an zu studieren. An der VWA studierte sie Event-Management und genoss nach der Freistellung endlich das verdiente Studentenleben.

Jetzt war auch der richtige Zeitpunkt, sich selbständig zu machen. Das Thema war klar: die frankophile Studentin, die Essen und Wein liebt, gründete 2006 S-QUISIT, die Agentur für inspirierende Kochkurse und Events, die ihre Kunden auf Genuss-Abenteuer mitnimmt.

Ich bin stolz auf mich, weil … 

ich mein Studium neben dem Job durchgezogen und exzellent abgeschlossen habe…und dass ich meine Selbständigkeit seit Jahren durchziehe – in einer Patchwork-Kombination  meiner exquisiten Genuss-Events und vielfältigen Assistenzjobs, die mich am Büro-Ball bleiben lassen

Authentisch Karriere machen bedeutet für mich ….

sich nach mir zu orientieren, nicht nach anderen zu schauen. Das zu tun, was mir Spaß macht: ich brauche neue Aufgaben, neue Themen: bei der KLM konnte ich durch die Vielfalt mich selbst entwickeln, kämpfen und mich beweisen

Besonders wichtig in meinem beruflichen Alltag ist mir …

authentisch sein, mich verwirklichen, ich sein, mit netten Menschen zusammen sein, Herausforderungen meistern und meine Träume zu verwirklichen

Die „klassische“ Karriere-Laufbahn habe ich verlassen, weil….

es sich so ergeben hat. Ich wollte auch nicht täglich die Zähne zusammen beissen müssen, um vorgeschriebene Laufpfade zu beschreiten – denn mir ist die Abwechslung, das Leben und Kämpfen auf neuen Gebieten und spannende Herausforderungen wichtiger, als eine Visitenkarte oder ein Titel….ich will das Thema Genuss mehr ins Leben der Menschen bringen. Ich bin dankbar, dass mir der golden handshake endlich den Startschuss für neue Wege gegeben hat 

Geholfen hat mir dabei….

offen für neue Ideen zu sein und Chancen zu sehen

Angst und Mut bedeuten für mich….

Wenn ich Angst habe, bin ich gelähmt. Ich muss Mut aufwenden, um da raus zu kommen. Also versuche ich gleich positiv zu denken und konzentriere mich auf meine Stärken, die mir immer geholfen haben eine Lösung zu finden.

Meine Stärken sind….

…das ich immer eine Lösung finde und sehr gut auf mich und meine Fähigkeiten vertrauen kann. Da hilft auch die Freundlichkeit….denn freundliche Herzensmenschen finden immer eine Lösung. Außerdem bin ich zielorientiert, offen, zuverlässig und ein exzellenter Dienstleister

Mein neuer Weg ist bedeutet für mich…..

Freiheit

Einen tollen Tag starte ich mit …

leckerem Kaffee und Musik, am Wochenende unbedingt mit der FAZ

Die Zeit vergesse ich, wenn …

ich mich mit netten Menschen austausche

Folgende drei Eigenschaften zeichnen erfolgreiche Frauen aus …

Zielstrebigkeit, Durchsetzungsvermögen und Netzwerken

Anderen Frauen rate ich … 

ihre Wünsche umzusetzen

Für entspanntes Netzwerken empfehle ich Frauen….

neue Kontakte offen zu knüpfen und immer wieder dran zu bleiben

Als Teenager wollte ich …

Primaballerina und Tierärztin werden

Mein weiterer Weg wird …

wird ein spannender sein…

Für die Zukunft wünsche ich mir …

noch mehr Unabhängigkeit und einen schönen kleinen schnuckeligen Laden für meine Genuss-Events, in dem ich meine Events, Genuss und Lifestyle kombinieren kann, vielleicht auch den passenden Businesspartner dazu

Ich lasse mich inspirieren durch …

andere Menschen und deren Werdegang…

Die Balance zwischen beruflichen und privaten Leben halte ich durch …

indem ich immer wieder den Genuss in mein Leben bringe..

Mein roter Faden ist….

Veränderung und Herausforderung

Meine Erfolge feiere ich, …

indem ich Familie und Freunden davon erzähle und sie somit Revue passieren lasse. Durchaus mit einem genussvollen Glas Wein

Meine persönliche Erfolgsformel lautet:

 „nach vorne schauen und daran glauben, dass alles gut wird“

 

 

http://www.s-quisit.de/

SIE KENNEN AUCH SPANNENDE PATCHWORK-KARRIEREMENSCHEN? SCHREIBEN SIE MIR: justine@lagiewka.de